Haftungsausschluß

1. Bezeichnung der Risiken

Ich, der Unterzeichnende, weiss und bin mir voll der Gefahren bewusst, welche die Ausübung der oben genannten Wettkämpfe beinhaltet. Ich erkenne, dass mit Anstrebung ausgezeichneter Leistungen ein Risiko verbunden ist, welches darin besteht, dass ich meine physischen Fähigkeiten bis zum absoluten Limit erstrecken muss. Ich weiss und akzeptiere, dass mit der Ausübung eines solchen Wettkampfsportes Leben und körperliche Sicherheit gefährdet sein können. Diese Gefahren drohen jedermann im Wettkampf- und Trainingsbereich, insbesondere aus den Umweltbedingungen, technischen Ausrüstungen, atmosphärischen Einflüssen sowie natürlichen oder künstlichen Hindernissen. Ich bin mir bewusst dass gewisse Abläufe nicht immer vorausgesehen oder unter Kontrolle gehalten und daher auch nicht ausgeschaltet oder durch Sicherheitsvorkehrungen präventiv verhindert werden können. Die Teilnahme am Wettkampf erfolgt auf eigenes Risiko. Die Haftung des Veranstalters und der Wettkampfleitung gegenüber den Wettkampfteilnehmern wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit begrenzt. Die darüber hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.

2. Risikobereitschaft

Ich muss selbst beurteilen, ob die Wettkampf- oder Trainingsstrecke nach den gegebenen Verhältnissen für mich nicht zu schwierig ist. Ich erkläre, dass ich offensichtliche Sicherheitsmängel unverzüglich der Jury melden werde.

3. Persönliche Haftung

Ich bin mir bewusst, dass ich persönlich gegenüber Drittpersonen für Schäden zufolge Körperverletzungen oder Sachbeschädigung, welche auf meine Teilnahme am Training oder am Wettkampf zurückzuführen sind, haftbar sein kann. Ich anerkenne, dass es nicht der Verantwortung des Organisators unterliegt, meine Ausrüstung zu prüfen oder zu überwachen. Ich erkläre, mich mit den jeweiligen Wettkampfbestimmungen vertraut zu machen. Ich bestätige, die vorstehende Athletenerklärung gelesen zu haben.

4. Gesundheitliche Eignung

Ich habe eine gültige ärztlich nachgewiesene Atemschutztauglichkeit bis mindestens zum Wettkampftag und eine erfolgreich absolvierten Atemschutzgeräteträgerlehrgang. Vergleichbare Eignung ist für ausländische Teilnehmer erforderlich.

5. Startgeld

Bei Nichtantritt eines Teilnehmers, oder bei Ausfall wegen höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Startgeldes.